AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich und Begriffsbestimmungen
1.1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“ genannt)
gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der

minus85GRAD (im Folgenden „Veranstalter" genannt)
vertreten durch Malte Herberhold
Hauptstraße 295
33818 Leopoldshöhe
Tel.: 05202 7068329
E-Mail: mail@minus85grad.de
Internet: www.minus85grad.de

und unseren Kunden (im Folgenden geschlechtsneutral „Teilnehmer“, gemeinschaftlich auch „die Parteien“ genannt).

1.2.
Diese AGB gelten ausschließlich, wenn der Teilnehmer Verbraucher ist. Verbraucher ist gem. § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Demgegenüber ist Unternehmer gem. § 14 BGB eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
1.3.
Die AGB des Veranstalters gelten ausschließlich. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Teilnehmers werden nur dann und insoweit Vertragsbestandteil, als der Veranstalter deren Geltung ausdrücklich zugestimmt
hat.
2. Vertragsgegenstand
Diese AGB gelten für alle Verträge über die Teilnahme an Einzelanwendungen, Mitgliedschaften, Kennenlernterminen, Workshops, Seminaren und Kursen (im Folgenden „Veranstaltung“ genannt) des Veranstalters, die der Teilnehmer mit dem Veranstalter hinsichtlich der auf der Website des Veranstalters dargestellten Veranstaltungen abschließt.
3. Leistungen des Veranstalters
3.1.
Der Veranstalter bietet Einzelanwendungen zur Ganzkörperkältetherapie an sowie darüber hinaus sowohl Workshops o.ä. als Präsenz- oder Online-Veranstaltungen an.
Der Inhalt der Veranstaltung ist aus der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibung auf der Website des Veranstalters zu entnehmen.
3.2.
Die Kältetherapieanwendungen sowie sonstige Präsenz-Veranstaltungen finden in o.g. Räumlichkeiten statt. Der Veranstalter erbringt seine Leistungen ausschließlich im persönlichen Kontakt mit dem Teilnehmer.
3.4.
Der Veranstalter erbringt seine vertragsgemäßen Leistungen mit größter Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit. Einen bestimmten Erfolg schuldet der Veranstalter aber nicht. Insbesondere übernimmt der Veranstalter keine Gewähr dafür, dass sich beim Teilnehmer ein bestimmter Erfolg einstellt oder dass der Teilnehmer ein bestimmtes Leistungsziel erreicht.
3.5.
Der Veranstalter ist nicht verpflichtet, die Leistungen höchstpersönlich zu erbringen. Er ist berechtigt, für die Erbringung des Leistungsgegenstandes geschultes Personal als Erfüllungsgehilfen einzusetzen. Der Teilnehmer hat keinen Anspruch auf Auswahl eines bestimmten Veranstaltungsleiters für die ausgewählte Veranstaltung, sofern sich aus der Veranstaltungsbeschreibung auf der Website des Veranstalters nichts anderes ergibt.

4. Vertragsschluss
4.1.
Die Präsentation und Bewerbung der beschriebenen Veranstaltungen auf der Website des Veranstalters stellen kein verbindliches Angebot seitens des Veranstalters zum Abschluss eines Vertrages dar, sondern eine Einladung an den Teilnehmer, die auf der Website bzw. in den Angeboten des Veranstalters beschriebenen Leistungen verbindlich zu buchen.
4.2.
Der Teilnehmer gibt durch das Absenden einer Buchung über das Online-Buchungsformular auf der Website des Veranstalters und durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig buchen“ eine rechtsverbindliche Buchung (Angebot) in Bezug auf die ausgewählte Veranstaltung ab. Der Teilnehmer kann seine Eingaben jederzeit vor Absenden seiner rechtsverbindlichen Buchung über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen berichtigen.
Online Buchungen erfolgen über die Buchungsplattform Simplybook.me Ltd.
SimplyBook.me ltd. Reg.No.: HE387490 VAT No.: 10387490F. E-Mail: support@simplybook.me. Adresse: 21 Karaiskaki str., Oasis Center, 3032 Limassol, Zypern.
AGBs von Simplybook.me sind unter folgender Adresse einsehbar:
https://simplybook.me/en/terms-and-conditions#tab-for-clients

4.4.
Ein Vertrag zwischen den Vertragsparteien kommt unmittelbar mit dem Absenden der verbindlichen Buchung zustande.
4.5.
Der Veranstalter wird den Zugang der von dem Teilnehmer abgegebenen Buchung unverzüglich per E-Mail bestätigen. In einer solchen E-Mail liegt noch keine verbindliche Annahme der Buchung, es sei denn, darin wird neben der Bestätigung des Zugangs zugleich die Annahme erklärt.
4.7.
Der Zeitpunkt des Vertragsschlusses zwischen den Parteien ist abhängig von der vom Teilnehmer gewählten Zahlungsart.
Bei der Auswahl der Zahlungsart „PayPal“ erfolgt die Zahlungsabwicklung über den
Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449
Luxembourg, unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter
https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full.
Im Bestellprozess wird der Teilnehmer von der Website des Veranstalters auf die Website von PayPal weitergeleitet. Nach Eingabe seiner Zahlungsdaten und Auswahl der gewünschten Zahlungsmethode bestätigt der Teilnehmer durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons zugleich auch eine Zahlungsanweisung an PayPal. Der Veranstalter fordert PayPal nach Bestätigung der Zahlungsanweisung zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf und nimmt das Angebot des Teilnehmers im Falle des Klickens des den Bestellvorgang abschließenden Buttons an.

4.10.
Die Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.
4.11.
Der Teilnehmer hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Buchungsabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Veranstalter versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Teilnehmer bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Veranstalter oder von diesem mit der Buchungsabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.
4.12.
Sofern der Teilnehmer ausdrücklich gegenüber dem Veranstalter erklärt, weitere Teilnehmer für eine Veranstaltung anzumelden, verpflichtet sich der Teilnehmer für sämtliche in diesem Zusammenhang bestehenden Ansprüche gegenüber dem Veranstalter einzustehen.

5. Widerrufsrecht
5.1.
Bei Anwendungen der Ganzkörperkältetherapie kann der Verbraucher seine Buchung bis spätestens 12 Std. vor dem Termin widerrufen bzw. stornieren.
5.2.
Kurzfristigere Absagen werden dem Verbraucher in Rechnung gestellt
6. Entgelt und Zahlungsbedingungen
6.1. Sofern sich aus dem Angebot des Veranstalters nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise. Die angegebenen Gesamtpreise verstehen sich in EURO und sind Bruttopreise inklusive der am Tage der Rechnungsstellung geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer.

6.2.
Bei der Auswahl der Zahlungsart „PayPal“ erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter
https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full.
Im Buchungsprozess wird der Teilnehmer von der Website des Veranstalters auf die Website von PayPal weitergeleitet. Sofern der Teilnehmer nicht bereits bei PayPal registriert ist, ist vorab eine Registrierung erforderlich, um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können. Nach dem Registrierungsvorgang muss der Teilnehmer sich mit seinen Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an den Veranstalter bestätigen. Der Veranstalter fordert PayPal nach Bestätigung der Zahlungsanweisung zur Einleitung der Zahlung auf. Die Zahlung über PayPal erfolgt automatisch.
6.3.
Aufrechnungsrechte stehen dem Teilnehmer nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten mit der Hauptforderung des Veranstalters gegenseitig verknüpft oder von diesem anerkannt sind.

7. Teilnahmeberechtigung und Vertragsübertragung
Zur Teilnahme an der gebuchten Veranstaltung ist nur die in der Anmeldebestätigung namentlich genannte Person berechtigt. Eine Vertragsübertragung auf einen Dritten ist nicht möglich.

8. Änderung oder Ausfall der Veranstaltung
8.1.
Der Veranstalter hat eine Änderung oder Abweichung einer Veranstaltung unverzüglich nach seiner Kenntnis gegenüber dem Teilnehmer zu erklären.
8.2.
Im Falle einer erheblichen Leistungsänderung ist der Teilnehmer berechtigt, unentgeltlich vom Vertrag zurückzutreten. Der Teilnehmer hat die vorgenannten Rechte unverzüglich nach der Erklärung des Veranstalters über die Änderung der Veranstaltung diesem gegenüber geltend zu machen.
9. Rücktritt des Veranstalters
In den vorgenannten Fällen wird der Veranstalter bereits gezahlte Teilnahmeentgelte vollständig zurückerstatten. Der Veranstalter wird sich bei Ausfall der Veranstaltung um einen Ersatztermin bemühen. Schadensersatzansprüche stehen dem Teilnehmer nicht zu.

10. Nutzungsbedingungen
Jeder Teilnehmer erklärt durch Buchung eines Termines sowie zusätzlich bei Ersttermin durch seine Unterschrift auf unserem Aufnahmebogen, dass sein Gesundheitszustand eine Behandlung in unserer Kryotherapie zulässt und keine der nachfolgenden Kontraindikationen (10.1) bei Ihm vorliegen.
Änderungen seines Gesundheitszustandes müssen unverzüglich mitgeteilt werden.
Beim Vorliegen so genannter relativer Kontraindikationen(10.1) übernimmt der Kunde die weitere Verantwortung durch Nutzung der Kältetherapie.
10.1
Nachfolgend sind die absoluten und relativen Kontraindikationen aufgeführt (basierend auf der Konsenserklärung GKKT Bad Vöslau Februar 2006) Eine Kältetherapie darf bei folgenden Grunderkrankungen nicht durchgeführt werden:

Absolute Kontraindikationen:
• Unbehandelter Bluthochdruck (>160/100 mmHg)
• Herzinfarkt, der weniger als ein halbes Jahr zurückliegt
• Dekompensierte Erkrankungen des Herz-Kreislauf- und Atmungssystems
• Instabile Angina pectoris
• Herzschrittmacher oder Neurostimulator
• Periphere arterielle Verschlusskrankheit (Fontaine-Stadien III und IV)
• Abgelaufene Venenthrombosen
• Akute febrile Erkrankungen insb. der Atemwege
• Akute Nieren- und Harnwegserkrankungen
• Schwere Anämie
• Kälteallergische Erscheinungen
• Schwere zehrende Erkrankungen (Tumorerkrankungen oder Tbc)
• Anfallsleiden
• Größerflächige bakterielle und virale Hautinfektionen, Wundheilungsstörungen
• Alkohol- und Drogeneinfluss
Relative Kontraindikationen (nach Rücksprache mit Ihrem Arzt möglich):
• Herzrhythmusstörungen
• Herzklappenfehler
• Zustand nach Herzoperationen
• Ischämische Herzkrankheit (KHK)
• Raynaud-Syndrom
• Polyneuropathien
• Schwangerschaft ab 4. Monat
• Vaskulitiden
• Klaustrophobie
• Schilddrüsenunterfunktion
• Hyperhidrosis

10.3 Altersbeschränkung:
Die Ganzkörperkältetherapie ist ab dem späten Kleinkindesalter (6. Lebensjahr) möglich (bei Kältekammertemperaturen um -100°C). Dabei sind Therapiefrequenz und Aufenthaltsdauer (maximal 6x2 Minuten) anzupassen. Die obere Altersbegrenzung wird durch den allgemeinen körperlichen Zustand bestimmt.

10.4
Der Teilnehmer akzeptiert und befolgt die nachstehenden Nutzungsbedingungen in der Kältekammer. Die Nutzung erfolgt in geeigneter Kleidung und mit geeignetem Schuhwerk:
• Badebekleidung- oder Unterwäsche - alternativ Shorts
• dicke Socken
• warme Handschuhe
• Ohrenschutz (Mütze oder Stirnband)
• Mund-Nasen-Schutz
Abzulegen vor dem Kältegang sind folgende Acessoires:
• Metallische Gegenstände jeder Art. Insb.:
• Schmuck
• Uhr
• Brille
• Kontaktlinsen
• Ein Piercing wird, soweit nicht mit Stoff bedeckt, mit Tape überklebt.
Schäden, die aus der Nichtbeachtung dieser Nutzungsbedingungen resultieren, gehen ausschließlich zu Lasten des Teilnehmers.
10.5
Das Aufsichtspersonal ist berechtigt, soweit dies zur Aufrechterhaltung eines geordneten Betriebes und der allgemeinen Sicherheit und Ordnung nötig ist, Anweisungen zu erteilen, denen unbedingt Folge zu leisten ist.
10.6
Für von Mitgliedern mitgebrachte Gegenstände, insbesondere Bekleidungs- und Wertgegenstände, übernimmt der Veranstalter keine Haftung, es sei denn, der Schaden ist auf grobfahrlässiges Verhalten des Veranstalters zurück zu führen. Das Mitbringen solcher Gegenstände erfolgt auf eigene Gefahr, auch wenn sie in bereitgestellten Regalen oder Schränken verwahrt werden.

11. Datenschutz
Der Veranstalter verpflichtet sich, die datenschutzrechtlichen Vorgaben zu beachten, insbesondere personenbezogene Daten nur auf rechtlicher Basis zu verarbeiten.
Die Datenschutzerklärung des Veranstalters ist im Internet auf seiner Homepage www.minus85grad.de einzusehen.
Die Datenschutzerklärung des Buchungsportals Simplybook.me Ltd. Ist unter folgender Adresse einsehbar:
https://simplybook.me/de/policy

12 Salvatorische Klausel
Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Bestimmungen unwirksam sein, so lässt dies die Wirksamkeit des Vertrages sowie der übrigen Bestimmungen unberührt.